ARISS Schulkontakt

 


Genauer Termin für den Amateurfunk-Schulkontakt mit Matthias Maurer
im Februar steht noch nicht fest

Derzeit laufen die technischen und organisatorischen Vorbereitungen für den Kontakt zwischen DN1EME in Denzlingen und DP0ISS, welcher für die Zeit zwischen 21. und 24. Februar 2022 geplant ist.

Das finale Datum und die Uhrzeit für den Kontakt wird erst ca. 10 Tage vor dem Kontakt durch die ARISS Organisation in Abstimmung mit der NASA und ESA festgelegt.

Der aktuelle Stand zu dem Schulkontakt sowie Informationen zum Livestream werden sobald verfügbar auf dieser Seite veröffentlicht. 


Amateurfunk-Schulkontakt aus dem Breisgau
mit Matthias Maurer KI5KFH in der Internationalen Raumstation ISS

 

Derzeit ist der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer mit dem individuellen Amateurfunk-Rufzeichen KI5KFH an Board der Internationalen Raumstation ISS. Im Rahmen seiner Mission "Cosmic Kiss" führt er unter dem Rufzeichen DP0ISS auch Amateurfunkkontakte mit Schulen durch.

Im Vorfeld seiner Mission hatte sich eine kleine Gruppe von Funkamateuren um Matthias Bopp, DD1US, entschlossen, bei der ARISS-Organisation (Amateur Radio on the ISS), welche die Schulkontakte mit der ISS koordiniert, Anträge für 2 Schulkontakte zu stellen. Interesse hatten Herr Michael Bauer vom ERASMUS Gymnasium in Denzlingen sowie Herr Dr. Marcel Lorenz vom Goethe Gymnasium in Freiburg bekundet.

Die beiden Anträge wurden fristgerecht im Herbst 2020 gestellt und Anfang 2021 kam der positive Bescheid von der ARISS, dass beide Kontakte unterstützt werden. Im Laufe des Jahres 2021 schickte die ARISS an alle beteiligten Schulen die Anfrage, ob aus Kapazitätsgründen Schulkontakte kombiniert werden könnten und / oder von Direktkontakten auf Gateway-Kontakte umgeplant werden könnten. Da wir unbedingt bei den beteiligten Schülern den Eindruck eines Direktkontaktes mit der ISS  bewahren wollten, haben wir der ARISS angeboten, die beiden Kontakte in Freiburg und Denzlingen in einen gemeinsamen Direktkontakt aus der Schule in Denzlingen zu ändern. Dies wurde von der ARISS dankbar angenommen.

Da die beteiligten Jugendlichen des Goethe-Gymnasiums für den Schulkontakt nach Denzlingen kommen werden und gemeinsam mit den Jugendlichen des ERASMUS Gymnasiums in der Aula der Schule den Kontakt durchführen, mussten die Schulen ein besonders ausgeklügeltes Hygienekonzept zur Vermeidung von Corona Infektionen ausarbeiten. Dieses wurde von der ARISS mittlerweile geprüft und für gut befunden.

Im Rahmen der Vorbereitungen für den Kontakt wurden an beiden Schulen Vorträge zum Thema Amateurfunk und insbesondere Satellitenfunk gehalten und praktische Übungen durchgeführt. Als besondere Highlights wurden im Sommer 2021 mittels einer Portabelstation aus den Klassenzimmern der Schulen über den Satelliten QO-100 zwei Kontakte mit in der Antarktis hergestellt. Theresa Thoma, DC1TH, und ihre Teammitglieder in der Neumayer-Station III nutzten das Rufzeichen DP0GVN und beantworteten ausführlich die Fragen der Schülerinnen und Schüler. Bilder und Tonaufnahmen beider Kontakte sind hier zu finden:

   

Unterstützt wird der Kontakt mit Matthias Maurer, der das Rufzeichen DP0ISS nutzen wird, durch Funkamateure aus den DARC (Deutscher Amateur Radio Club) Ortsverbänden Heilbronn P05, Emmendingen A16 und Freiburg A05. Für das Kernteam um Jürgen Wetzel, DL8SDQ, Michael Hayler, DH1SHM und Matthias Bopp, DD1US wird dies bereits der 5. Schulkontakt mit der Raumstation ISS sein. Nach mehreren Kontakten mit Alexander Gerst und zuletzt 2019 aus dem Europapark in Rust mit Luca Parmitano, wird der nun geplante Kontakt mit Matthias Maurer wieder ein ganz besonderes Highlight sein. Dies auch weil der "cosmic kiss" Missionsleiter Volker Schmid von der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR plant nach Denzlingen zu kommen um uns bei dem ARISS-Kontakt sowie dem avisierten Rahmenprogramm zu begleiten. Er war auch schon Manager der Mission "horizons" von Alexander Gerst und wird sicherlich viele interessante Details zu beiden Missionen berichten können.

Es wird einen Livestream aus der Aula des ERASMUS Gymnasium in Denzlingen geben, so dass alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte die nicht vor Ort sein können, das Rahmenprogramm und den Kontakt in Echtzeit miterleben können. Dieser Livestream wird öffentlich zugänglich sein, so dass auch jeder andere Interessierte beim Livestream zuschauen und zuhören kann.

Amateurfunk-Schulkontakt von Matthias Maurer
mit der Beruflichen Schule Direktoriat 1 Nuernberg

Am 21. Dezember 2021 hat Matthias Maurer seinen 4. erfolgreichen ARISS Kontakt durchgeführt. Er nutzte wie üblich das Rufzeichen DP0ISS. Es handelte sich um einen Telebridge Kontakt mit Schüler:innen der Beruflichen Schule Direktoriat 1 Nuernberg in Deutschland. Das ARISS-Team-Mitglied Jan Poppeliers in Aartselaar, Belgien, fungierte als die ARISS Amateurfunk Relaisstation für diesen Telebridge Kontakt. Er nutzte das Rufzeichen ON4ISS.

Matthias Maurer beantwortete die folgenden 12 Fragen:

11. Wie fühlt man sich als Astronaut mit dem Gedanken das man so weit weg von der Erde ist?
2. Ist es wahr, dass Astronauten im Universum Aliens oder irgendwelche andere Lebewesen gesehen haben?
3. Kann unser Sonnensystem, bestehend aus den Planeten und der Monde ein Teil oder sogar Ursprung eines schwarzen Loches sein?
4. Bemerken Sie es auf der Raumstation, wenn die ISS von Objekten, wie Weltraumschrott getroffen wird und wie hört oder fühlt sich das an?
5. Führen Sie auch Außenreparaturen aus und wenn ja, was empfinden Sie dabei, wenn Sie am "seidenen Faden" hängen?
6. Welches Experiment führen Sie zur Zeit am liebsten aus?
7. Funktioniert das Experiment mit der Herstellung von Joghurt auf der ISS?
8. Wie anstrengend ist der Sport für Sie auf der ISS?
9. Astronauten bleiben im Durchschnitt 6 Monate auf der ISS. Wie lange könnte man auf der ISS bleiben ohne gesundheitliche Schäden zu erleiden?
10. Was ist für Sie das Schönste, wenn Sie unsere Erde von der ISS aus betrachten?
11. Was vermissen Sie am meisten auf der ISS?
12. Wie viele Menschen sind gerade auf der ISS?

Empfangen und aufgezeichnet auf 145.800 MHz in FM am 21. Dezember 2021 um 08:23 UTC durch die SatNogs Station der AMSAT-DL DK0SB in Bochum/Deutschland.

Amateurfunk-Schulkontakt von Matthias Maurer
mit 2 Schulen in Bremen und Sulingen

Am 16. Dezember 2021 führte Matthias Maurer an Board der ISS seinen 3. ARISS Schulkontakt durch. Es handelte sich um einen Direktkontakt mit Schüler:innen an zwei Schulen in Deutschland. Hierzu hatten Funkamateure an den beiden Standorten der Schulen getrennte Amateurfunkstationen aufgebaut und die Schüler:innen stellten abwechselnd ihre Fragen an Matthias Maurer DP0ISS. Am Technischen Bildungszentrum Mitte in Bremen nutzten sie das Ausbildungsrufzeichen DN3HB, an der Carl Prueter Oberschule in Sulingen das Ausbildungsrufzeichen DN6OE.

Matthias Maurer beantwortete die folgenden 12 Fragen:

1. Warum forschen Sie bestimmte Dinge im Weltraum und nicht (nur) auf der Erde?
2. Wie lange dauert es, sich an die Schwerelosigkeit zu gewöhnen?
3. Wie hat die Familie reagiert, als sie erfahren hat, dass sie zur ISS fliegen?
4. Wie finden Sie kleine Löcher oder Risse in der Außenwand?
5. Welcher Geräuschpegel herrscht auf der ISS?
6. Wie entsorgen sie ihren Müll?
7. Welche (rechtlichen) Gesetze gelten auf der ISS?
8. Sind die Simulationen zur Vorbereitung auf der Erde mit der tatsächlichen Mission zu vergleichen?
9. Hat man auf der ISS Handynetzversorgung?
10. Was war die erste bemerkbare Veränderung im Weltall?
11. Wie werden Streitigkeiten in der ISS-Besatzung geschlichtet?

Empfangen und aufgezeichnet auf 145.800 MHz in FM am 16. Dezember 2021 um 10:42 UTC durch Matthias DD1US.

2. ARISS Schulkontakt von Matthias Maurer
mit Wolfgang Kubelka Realschule in Schorndorf

Am 13. Dezember 2021 führte Matthias Maurer seinen 2. ARISS Schulkontakt durch. Bei seinem Kontakt mit Schüler:innen der Wolfgang-Kubelka-Realschule in Schorndorf am Ammersee / Deutschland nutzte er wiederum das Rufzeichen DP0ISS. Es handelte sich um einen Telebridge Kontakt via IK1SLD in Italien. Matthias Maurer beantwortete die folgenden 14 Fragen:

1. Louis:  Warum sind Sie Astronaut geworden?
2. Konstantin:
  Wie lange hat Ihr Flug zur ISS gedauert und wie lange wird Ihr Rückflug sein?
3. Kilian N.:
  Wie fühlt sich Schwerelosigkeit an und ab wann spürt man den Muskelabbau?
4. Emil:
  Was gibt es zum Essen und wie wird das Essen verzehrt?
5. Pius:
  Was macht ein Astronaut, wenn er Schmerzen bekommt?
6. Leonard:
  Wie erleben Sie die Lautstärke an Bord der ISS?
7. Kilian S.:
  Gab es schon tolle Momente beim Umkreisen der Erde?
8. Xaver:
  Welcher Versuch wird für Sie der Spannendste sein?
9. Johannes:
  Haben Sie private Dinge mit an Bord?
10. Max:
  Können Sie private Mitteilungen zur Erde senden?
11. Moritz:
  Wie funktioniert das Schlafen auf der ISS?
12. Laurin:
  Sieht man von der ISS Anzeichen der Klimaveränderung auf unserem Planeten?
13. Christian:
  Wie gestalten Sie ihre Freizeit auf der ISS?
14. Lukas:
  Werden Sie einen Außenbordeinsatz haben?

Empfangen und aufgezeichnet auf 145.800 MHz in FM am 13. Dezember 2021 um 09:54 UTC durch Matthias DD1US. Leider fehlt der Anfang des Kontaktes denn ich war etwas verspätet.

1. ARISS Schulkontakt von Matthias Maurer
mit Schüler:innen am DLR-School-Lab in Braunschweig

Am 10. Dezember 2021 war es endlich soweit: der deutsche ESA Astronaut Matthias Maurer mit dem persönlichen Amateurfunkrufzeichen KI5KFH führte im Rahmen seiner Mission "cosmic kiss" an Board der Internationalen Raumstation ISS seinen ersten ARISS Schulkontakt durch. Er nutzte das Rufzeichen DP0ISS und beantwortete insgesamt 20 Fragen von Schüler:innen aus dem Raum Braunschweig. Es handelte sich um einen "multi-point telebridge" Kontakt, bei dem der Amateurfunkkontakt durch das DLR-School-Lab in Braunschweig, Deutschland, mit dem Rufzeichen DN2DLR hergestellt wurde und die Schüler:innen per Videokonferenz zugeschaltet waren. Hier die Fragen, die Matthias Maurer beantwortete:

1. Niklas (12): Wird die ISS zu Geburtstagen oder Weihnachten dekoriert? (HvF)
2. Quentin (14): Bei den Fotos von der ISS sieht man immer nur die Erde. Wie sieht der Blick in den Sternenhimmel aus? (IGSFF)
3. Yasmin (13): Was werden Sie als Erstes tun, wenn Sie wieder auf der Erde sind? (RC)
4. Josefin (10): Was macht man während des Fluges zur ISS? (GrS)
5. Erik (15): Was finden Sie am Leben auf der ISS am besten? (WG)
6. Hafsa (11): Was passiert, wenn ein Astronaut im Weltall davonschwebt? (HvF)
7. Robert (17): Können Sie in der ISS ihr Smartphone normal benutzen? (IGSFF)
8. Jennifer (13): Ihre Mission heißt cosmic_kiss. Haben Sie ihre kosmische Liebe gefunden? (RC)
9. Lion (13). Was hat dir beim Astronautentraining am meisten und was am wenigsten Spaß gemacht? (GrS)
10. Maja (15): Wie schläft es sich da oben? (WG)
11. Annabelle (19): Was war bisher die größte Komplikation während Ihres Aufenthalts auf der ISS und wie haben Sie diese gelöst? (HvF)
12. Annabella (19): Kann man Einschläge von kleinen Teilchen auf die ISS wahrnehmen, zum Beispiel hören oder spüren? (IGSFF)
13. Anakin (14): Was würde passieren, wenn man ohne Raumanzug ins Weltall geht? (RC)
14. Lilly (10): Welches Essen von Zuhause vermisst du am meisten? (GrS)
15. Matti (15): Wie ist die Luft da oben? (WG)
16. Ian (10): Haben Sie schon einen Außeneinsatz auf der ISS durchgeführt? Wenn ja, was haben Sie dort gemacht? (HvF)
17. Kaden (19): Wie wäscht man seine Wäsche auf der ISS? (IGSFF)
18. Nele (13): Wie riecht der Weltraum? (RC)
19. Richard (12): Wie wird der Müll auf der ISS entsorgt? (GrS)
20. Jan (15): Was ist Ihr Liebligsplanet? (WG)

Empfangen und aufgezeichnet auf 145.800 MHz in FM am 10. Dezember 2021 um 13:51 UTC durch Matthias DD1US. Leider fehlen in der Aufnahme die ersten 4 Antworten denn ich war etwas verspätet.


Fragen und Anregungen sind jederzeit willkommen. Bitte senden Sie diese per Email an:


 
Go to Start Page of this Homepage